Juni 1 2019

Änderung

Ich versuche mehr zu tun

mein Leben ändern, nicht auf Lorbeeren ausruhen

die sowieso nicht vorhanden sind.

 

So mache ich einen Plan.

Ich plane alles was ich ändern kann.

dann höre ich eine Stimme, die sagt der spinnt

 

Woher diese Stimme? Sie kommen mir bekannt vor.

Ductus Melody nicht fremd im Ohr.

Plötzlich, ach du Jammer, erkenne ich es.

 

Sie begleitet mich stets seit Jahr und Tag

sagt was ich will, nicht will – doch und nicht mag.

macht immer nur Furcht Frust und Stress.

 

Die Stimme sagt mir, mit schmerzlicher Klarheit,

große Änderungen würden nicht zur Wahrheit.

Ich mache weiter wie bisher.

 

Keine Möglichkeit mein Leben zu drehen

Es bleibt wie es ist ich bleib einfach stehen

Ich beherrsche mich stets einfach zu sehr

 


Schlagwörter: , ,
Copyright © 2018. All rights reserved.

Veröffentlicht1. Juni 2019 von rhm in Kategorie "Gedicht", "kultur", "Poem", "Poems